Kontakt- und Informationsforum für SVV-Angehörige

 
*    Startseite
 
Über SVV
*    Informationen
*    Interview
*    Fragen zu SVV
 
Praktische
Selbsthilfe
*    Ratschläge für
     Angehörige

*    Alternativen zu SVV
*    Weitere Tipps
 
Austausch über
*    Forum
*    Gästebuch
*    E-Mail
 
Professionelle
Hilfe
*    Wege zur Therapie
*    Adressen
*    Online-Hilfe
 
Literatur
und Medien
*    Bücher
*    Medienberichte
*    Internet
*    SVV-Websites
 
Erfahrungs-
berichte
*    Betroffene
*    Angehörige
*    Kreative Beiträge
 
In eigener Sache
*    Über RoteLinien
*    Selbsthilfe
*    Danksagung

Medien und SVV
TV- und Radio-Reportagen, Zeitungsberichte, Filme

Den Medien kommt in der heutigen Zeit eine wichtige Aufgabe bei der Information und Aufklärung der Gesellschaft zu. Vor allem Fernsehen, Internet und Zeitungen haben bedeutenden Einfluss auf die Meinungsbildung. Dabei kommt es nicht nur darauf an, worüber berichtet wird, sondern auch in welcher Form, weil durch die Art der Berichterstattung Einfluss genommen wird.

 

Fernseh-Reportagen

    14.08.2007, 22:15, ZDF: 37 Grad:
    Geritzt - Wenn Jugendliche sich selbst verletzen.
    Die Wunde als Ventil. Wenn innere Schmerzen durch äußere betäubt werden.
     
    05.12.2004, 18 Uhr, ZDF: Mona Lisa
    Wenn ich blute, lebe ich noch
    Selbstverletzungen als Sucht
     
    14.10.2004, SWR, 20:15 Uhr
    Beitrag in Ländersache
    (Politik in Baden-Württemberg)
     
    30.04.2004, 3sat: Kulturzeit
    Glück im Schmerz
    Die neue Sucht nach Selbstverletzung
    knapp 10-minütige Reportage
     
    20.04.2004, ZDF: Frontal21
    Ritzen bis aufs Blut
    Betroffene werden immer jünger
    knapp 10-minütige Reportage
     
    13.10.2003, Kinderkanal:
    Warum Kinder sich selbst verletzen
    Nachrichtensendung "logo! - eure Nachrichten im TV"
     
    17.06.2003, NDR: Visite - Das Gesundheitsmagazin
    Selbstverletzung bei Jugendlichen
    ca. 5-minütige Reportage, anschließend Interview
     
    26.03.2003, WDR: Menschen hautnah
    Auf Messers Schneide - wenn junge Frauen sich selbst verletzen
    Information, 45 Minuten
     
    06.11.2002, mdr: Unter sex Augen
    Wenn die Seele um Hilfe ruft - Selbstverstümmelung
     
    24.09.2002, sat1: Akte 02
    knapp 10-minütige Reportage über SVV
    mit zwei Gesprächspartnern und der Psychologin vom Dr. Sommer-Team (Bravo)
     
    24.06.2002, Pro 7: Galileo
    knapp 10-minütige Reportage über SVV und EMDR
     
    16.03.2002, SF2: Fenster zum Sonntag
    Tabu-Selbstverletzung
     
    03.2002, arte
    Interviews mit mehreren Betroffenen
     

Radio-Sendungen

    23.11.2005, 15.05 - 16.00 Uhr, WDR 5, "LebensArt"
    Ritzen bis aufs Blut. Selbstverletzungen
     
    20.11.05, 22.45 Uhr, BigFm
    Thema Selbstverletzendes Verhalten
    "BigFm NightTalk"
     

Zeitungsberichte

    Allgemeine Zeitung Mainz
    "Ratgeber Fitness und Gesundheit"
    Ein Hilfeschrei mit dem Messer
    06.12.2004
     
    Selbstverletzungen sind Hilfeschreie
    all-in.de - Das Allgäu online!
    24.11.2004
     
    Berliner Regional-Seiten des AOK-Jugendmagazins JO
    Ritzen bis aufs Blut
    Ausgabe 6.2004 - November 04
     
    Rote Linien: Kontakt- und Informationsforum für SVV-Angehörige
    Dermatology and Psychosomatics
    Dermatol Psychosom 2004:5:99-100
     
    Jugendpsychiatrie
    Schnitte ins eigene Fleisch
    Jörg Diehl
    SPIEGEL ONLINE
    27. September 2004, 16:43
     
    "Die Sucht nach dem Schnitt war größer als die Angst"
    Young miss
    16.09.2004
     
    Piercing, Tätowierung - und nun das Ritzen
    Der schrille Schrei nach Liebe
    Süddeutsche Zeitung
    05.08.2004
     
    Immer mehr verzweifelte Jugendliche
    Schon 9-Jährige verletzten sich selbst
    OÖNachrichten
    04.06.2004
     
    Krankhafte Aggression gegen den eigenen Körper
    Eßlinger Zeitung
    25.05.2004
     
    Ritzen - Alarm der Seele
    Claudia Filker
    Family 04/2003, S.32
     
    Tiefe Schnittwunde als ein Hilfeschrei
    Salzburger Nachrichten
    15.07.2003
     
    Fast jedes zehnte Kind braucht Hilfe eines Psychiaters
    Die Welt
    05.04.2003
     
    Wenn ich die Worte nicht finde...
    WANN & WO
    15.12.2002
     
    Wenn Kinder sich selbst verletzen
    Hamburger Abendblatt - Specials
    29.11.2002
     
    Warum verletzt sich meine Tochter selber?
    Münchhausensyndrom?"
    Neue Luzerner Zeitung
    2002
     
    Der Körper muss für die Seele leiden
    Ruhr Nachrichten
    18.09.2002
     
    Ritzen, Sex und Meerschweinchen
    http://www.zeit.de/2002/33/Politik/200233_pubertaet.2.html (Link nicht mehr aktiv)
    Die Zeit
    07.08.2002
     
    Da hab ich geschrien
    Der Spiegel
    15.07.2002
     
    Lieber den Schmerz als das Nichts
    NZZ am Sonntag
    30.06.2002
     
    Selbstverletzendes Verhalten
    Ich fühle mich ... und das ist toll
    Kölner Stadt-Anzeiger
    11.05.2002
     
    Der Wunsch sich mehr zu spüren, kann Auslöser sein
    Zürcher Unterländer
    04.02.2002
     
    Wenn der Messerschnitt Trost spendet
    Zürcher Unterländer
    04.02.2002
     
    In die Haut geschnittene Hilferufe
    Der Tagesanzeiger
    17.01.2002
     
    Erst Musik, dann das Messer
    Der Spiegel
    29.01.2001
     
    Selbstverletzungen können zur Sucht werden
    Die Welt
    6.11.2000
     
    Verletzen als Versuch der "psychischen Selbsthilfe"-
    Schmerz schafft Erleichterung bei der Suche nach Kontrolle
    Psychotherapie
    25.09.2000
     
    Traumazentrierte Psychotherapie auf einer Spezialstation für Frauen
    Niedersächsisches Ärzteblatt
    9/2000
     
    Mit Hilfe von Schmerzen fühlen, dass man lebt
    31.01.1998
    Die Welt
     
    Immer mehr Jugendliche verletzen sich selbst
    Die Welt
    02.10.1097
     

Kinofilme - DVDs

    Allein
    FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
    Darsteller: Lavinia Wilson, Maximilian Brückner, Richy Müller, Victoria Mayer
    Buch/Regie: Thomas Durchschlag
    Kinostart: 28.07.2005

    Dreizehn
    FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
    Darsteller: Evan Rachel Wood, Nikki Reed
    Kinostart: 13.11.2003
     
    Secretary
    FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
    Darsteller: James Spader, Maggie Gyllenhaal
    Regie: Steven Shainberg
    Kinostart: 25.09.2003
     
    Druchgeknallt - Girl, Interrupted
    FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
    Darsteller: Winona Ryder, Angelina Jolie
    Regie: James Mangold
    Buch: Susanna Kaysen
    Kinostart: 09.05.2002
     

© Rote Linien
Impressum     Nutzungsbedingungen      Disclaimer