Kontakt- und Informationsforum für SVV-Angehörige

 
*    Startseite
 
über SVV
*    Informationen
*    Interview
*    Fragen zu SVV
 
professionelle
Hilfe
*    Wege zur Thera
*    Adressen
*    Therapieformen
*    online-Hilfe
 
praktische
Selbsthilfe
*    Ratschläge für
     Angehörige

*    Alternativen zu SVV
*    Tipps
*    Selbsthilfe
 
Austausch über
*    Forum
*    Chat
*    Gästebuch
*    e-Mail
*    andere Foren
 
Erfahrungs-
berichte
*    Betroffene
*    Angehörige
*    kreative Beiträge
 
Literatur
und Medien
*    Bücher
*    Medienberichte
*    Internet
*    SVV-Websites
*    private Homepages
 
weitere
Aspekte
*    Gedanken
*    über diese HP
*    SVV-Projekte
*    Prominente
 
Organisatorisches
*    Downloads
*    Technisches
*    Chronologisches
*    Aktualisierung
*    Danke

Ich hatte immer schon das Bedürfnis

Icebear, 25 w
 

Ich hatte immer schon so lange ich denken kann das  Bedürfnis mir selbst weh zu tun oder Dinge zu  zerstören, was bis heute kaum jemand weiß. Immer wenn ich mit etwas nicht umgehen konnte oder mir irgendwas zu viel wurde, hab ich mich dafür selbst weh getan. Nicht so dass man es gesehen hätte, sondern eher innerlich (sehr laute Musik über Kopfhörer, Essensentzug, Vorwürfe…).
 Ich hatte auch nie wirklich viele Freunde und saß oft allein zu Hause rum.  Später in der Schule lernte ich die falschen Leute kennen und fing an zu rauchen…..Da sie mich aber nicht wirklich akzeptierten, fing ich wieder an mich selbst fertig zu machen und dachte oft daran mir das Leben zu nehmen….fing an heimlich zu trinken und Drogen zu nehmen. Da war ich ca. 15/16 Jahre..
Als ich mit meinem Ex zusammen kam, ging das alles zurück. Ich nahm keine Drogen mehr, rauchte nicht mehr und trank nur noch selten und dann mit Freunden. Auch verletzte ich mich nicht mehr selbst. Ab nach ca. einem Jahr schenkte er mir so gut wie keine Aufmerksamkeit mehr und ich fing an mich zu ritzen, immer nur so, dass es zwar weh tat, aber man es nicht sah oder als normalen Kratzer hätte abtun können. Wir fanden mit der Zeit wieder zu einander und heirateten sogar, ohne das er jemals wusste dass ich mich geritzt hatte. Kurz nach der Hochzeit verlor er völlig das Interesse und beschäftigte sich nur noch mit seinem Computer. Ich wurde immer depressiver und fing wieder an zu ritzen….Ich erzählte nur einem einzigen Kumpel davon und das ich nicht mehr leben wolle..Er hilf mir nicht wirklich, sondern sagte immer nur, dass wenn er nicht täglich was von mir hört, er mir die Polizei vorbei schickt, zwecks Verdacht auf Selbstmord….Irgendwie zog mich das noch mehr runter..
Vor knapp einem Jahr hatte ich endlich die Kraft meinen Ex zu verlassen und ein völlig neues Leben anzufangen…
Ich lernte einen netten Jungen (B.) kennen, aber erfuhr später das er eine Freundin hat, während wir eine Affäre führten. Durch ihn lernte ich S. kennen und ich kam kurze Zeit mit ihm zusammen…Kurz darauf war zwischen B. und seiner Freundin aus und er machte mir schöne Augen etc. Da ich immer noch ziemlich verliebt in ihn war/bin, machte ich mit S. Schluss und kam B. zusammen….
Während der ganzen Zeit fing ich wieder an zu ritzen und auch die ersten Narben blieben, worauf mich bis heute allerdings noch niemand angesprochen hat.
Am Anfang war auch alles sehr schön, die Zeit war wunderbar und ich versöhnte mich nach einiger Zeit wieder mit S.
Doch B. flirtete viel, entwickelte Gefühle für eine andere….Als ich darauf ansprach, meinte er das er sich nicht sicher war, aber mittlerweile sei und nur mich will…Allerdings habe ich dadurch weniger Vertrauen zu ihm und bin mir sehr unsicher ob er sich wirklich sicher ist oder nur solang, bis die nächste kommt….In hab das Gefühl das ein großer Abstand zwischen uns ist, noch dazu gibt mir S. das was mein Freund mir nicht gibt (nicht sexuell)….
Ich weine fast täglich, esse kaum noch und hab wieder ziemlich stark angefangen zu ritzen und das fast täglich….
Ich zweifel oft und viel an mir selbst, bin fast immer der Meinung, dass ich nicht gut genug bin….

 

25.01.2012
 

weiter blättern  >>>
 
Übersicht Erfahrungsberichte 101 - 200
Übersicht Erfahrungsberichte     1 - 100
 
© Rote Linien
Impressum     Nutzungsbedingungen      Disclaimer